© 1983 - 2014 Bitron GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Sie sind hier:  Startseite > Med7 im Überblick > Bequeme Datensicherung

  Bild vergrößern

Bequeme Datensicherung

 

Eine regelmäßige Datensicherung stellt die Basis für ein sicheres Arbeiten in der Praxis dar. In Med7 werden alle Patientendaten in nur einem einzigen Ordner auf der Festplatte gespeichert. Dadurch können Sie Ihre Daten sehr einfach archivieren und schnell auf das gewünschte Speichermedium kopieren, z.B. auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit USB-Anschluss.

 

Diese Organisation ist auch deshalb sehr praktisch, weil Sie Ihre Daten so auch mit nach Hause nehmen und sie auf ein Notebook oder einen PC kopieren können, um dort z.B. die Privatliquidation durchzuführen. Die veränderten Daten können Sie anschließend wieder in Ihre Praxis mitnehmen.

 

Um Ihre Daten zu sichern, kopieren Sie einfach den DBF-Ordner im Med7-Verzeichnis auf das gewünschte Sicherungsmedium. Eine Datensicherung sollte mindestens einmal täglich, am besten am Ende jedes Arbeitstages, durchgeführt werden.