© 1983 - 2014 Bitron GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Sie sind hier:  Startseite > Med7 im Überblick > Umfangreicher Terminkalender

  Bild vergrößern

  Bild vergrößern

 

Umfangreicher Terminkalender mit übersichtlicher Tages- und Wochenansicht und integrierter Wartezimmerliste

 

Mit dem Zeitmanagementsystem von Med7 behalten Sie stets den vollen Überblick über alle Termine und planen komfortabel im Voraus.

 

Beim Öffnen des Terminkalenders wird der aktuelle Tag in der Tagesansicht angezeigt. In der detaillierten Tagesansicht ist anhand von Symbolen auf einen Blick erkennbar, aus welchem Grund der Patient die Praxis besucht bzw. welche Behandlung bevorsteht. Sie können hierbei auch individuelle Therapie-Schemata einrichten, beliebige Symbole auswählen sowie Notizen oder Sound-Bemerkungen hinzufügen.

 

Es kann jederzeit zwischen der Tages- oder der Wochenansicht gewechselt werden. In der Wochenansicht können Sie wochen- oder monatsweise vor- und zurückblättern. Mit Hilfe der Kalenderfunktion können Sie auch gezielt zu einem bestimmten Tag springen. Ein freier Termin kann so schnellst möglich gefunden werden.

 

 

Integrierte Wartezimmerliste

 

Die integrierte Wartezimmerliste ermöglicht Ihnen einen Überblick, welche Patienten sich wie lange in Ihrer Praxis befinden. Wenn der Patient sich in Ihrer Praxis angemeldet hat, genügt nur ein Klick in die Spalte "Da", um zu kennzeichnen, dass der Patient sich in der Praxis befindet.

In der Spalte "An" (Ankunft) wird dann sofort ermittelt, ob Ihr Patient zu früh oder zu spät zum Termin erschienen ist. Wenn der Patient z.B. 5 Minuten zu früh angekommen ist, so erscheint "-5".

In der Spalte "WZ" (Wartezeit) wird die Wartezeit des Patienten stets im Minuten-Takt ermittelt. Wenn der Patient vom Arzt aufgerufen wurde und sich in der Behandlung befindet, muss nur einmal die Spalte A (Arzt) geklickt werden - es erscheint dann ein "A" in der Spalte. Wenn die Behandlung zu Ende ist bzw. das Behandlungszimmer verlassen wurde, genügt ein weiterer Klick und es erscheint ein "B" (Behandlungsende).

 

 

Wiederholungstermine im Voraus vergeben

 

Die Wiederholungsfunktion ermöglicht es Ihnen, Termine, die sich wochenweise wiederholen, mit nur einem Klick beliebig oft zu vergeben. Sie können dabei zusätzlich eine oder mehrere Ziffern in einer Favoritenliste suchen oder neu eintragen. Diese Ziffern können Sie für eine spätere Übernahme automatisch in das Ziffernkonto des Patienten übernehmen. So wird Ihnen viel Arbeit im Voraus abgenommen.

 

 

Gezielte Suche nach einem bestimmten Termin

 

Über die Suchfunktion finden Sie, z.B. im Falle eines Terminänderungs-wunsches, anhand des Namens eines Patienten alle bereits an diesen Patienten vergebenen Termine. Auch über das Geburtsdatum kann ein Patient zuerst im Patientenstamm gefunden werden, anschließend können Sie im Terminkalender alle Termine des Patienten auflisten und aufrufen.

 

Im Terminkalender besteht des Weiteren die Möglichkeit, entweder einen Termin oder auch alle zukünftigen Termine eines Patienten als Terminzettel auszudrucken.

 

 

Einfache Bedienung bei der Terminvergabe

 

Wenn Sie einem Patienten, der bereits in Ihrer Praxis war, einen Termin vergeben möchten, so rufen Sie den Patienten zuerst auf, öffnen Sie anschließend den Terminkalender und suchen Sie dann einen freien Termin. Klicken Sie hierzu einfach in die Terminzeile und dann auf die Funktion "Aktiven Patienten übernehmen".

 

Neue Patienten, die noch nie in der Praxis waren, sollten vor einer Terminvergabe zuerst manuell in Med7 aufgenommen werden (Funktion "N" im Hauptmenü). Hierbei genügt die Angabe des Namen, Vornamen und Geburtsdatums. Danach können Sie den Terminkalender öffnen und dem Patienten über die Funktion "Aktiven Patienten übernehmen" einen Termin vergeben.


Wenn der Patient später zum ersten Mal über die Versichertenkarte aufgenommen wird, so suchen Sie den Patienten zuerst im Patientenstamm und lesen erst dann die Versichertenkarte/eGK ein. Dadurch wird der Bezug zwischen dem Termineintrag des Patienten und seiner Patientenkartei hergestellt bzw. aufrechterhalten.

 

Selbstverständlich können Sie Termine auch direkt in den Terminkalender eintippen, ohne den Patienten zuvor aufzurufen oder anzulegen. Dies wird jedoch nur für Personen empfohlen, die in Med7 nicht als Patient angelegt werden können wie z.B. Pharmavertreter, oder für Anlässe wie beispielsweise Schulungen, persönliche Anlässe etc.

 

 

zurück zum Seitenanfang